Patrick Rüther – Bullerei, Hausmanns, Überquell…

Patrick Rüther ist Miteigentümer, Betreiber und Geschäftsführer von mehreren international angesehenen, trendbildenden Restaurants und arbeitet stets an neuen Ideen und Gastronomiekonzepten. Ehrenamtlich ist er als Vorstandsvorsitzender des Leaders Club Deutschland sowie als Beirat für soziale Unternehmungen aktiv.

Nach Jurastudium, Masterarbeit in Kapstadt und kurzer Tätigkeit als Rechtsanwalt im Medien- und Urheberrecht eröffnete Patrick 2003 einen der ersten Beach Clubs in Deutschland, den Hamburg City Beach Club.

Die folgenden Jahre bestanden aus Konzeptionierung, Planung und vor allem der Locationsuche für die heutige Bullerei.

Im Juni 2009 eröffnete Patrick gemeinsam mit Tim Mälzer die Bullerei in Hamburg, die als eines der beliebtesten Restaurants Deutschlands mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt wurde.

Drei Jahre später ging es nach eineinhalbjähriger Planungszeit gemeinsam mit Tim Mälzer mit dem Hausmann´s am Frankfurter Flughafen weiter. Ein gemütliches, persönlich geführtes und sehr individuelles Restaurant – und damit untypisch für einen klassischen Hochfrequenzstandort. Hier folgte im Juni 2015 der zweite Standort – in der Düsseldorfer Altstadt, welcher nach drei harten Jahren und vielen Learnings im Januar 2019 geschlossen werden musste. Ein weiterer Standort am Flughafen Düsseldorf wird von einem Lizenznehmer betrieben. Für zwei Jahre planten und betrieben Patrick und Tim mit einem Partner aus Wien zudem den Salon Plafond an der Ringstrasse in Wien.

In 2010 entwickelte Patrick das mit drei weiteren Partnern betriebene Braugasthaus Altes Mädchen und das Eventformat „Craft Beer Days“. Eröffnet im März 2013 ging es hier um selbst gebackenes Brot und Craft Bier. Nach drei überaus erfolgreichen Jahren trennten sich die Gesellschafter und Patrick stieg mit Axel Ohm aus dem Braugasthaus aus, um mit diesem 2017 das ÜberQuell  mit eigener Brauerei und neapolitanischer Pizzeria auf St. Pauli umzusetzen.

Die vier Restaurants beschäftigen zusammen über 250 Mitarbeiter und erzielen einen Bruttojahresumsatz von rund 18 Mio. Euro. Für die Verwaltung und Betreuung der Objekte zeichnet die tellerrand Consulting verantwortlich, welche Patrick gemeinsam mit Tim Mälzer betreibt.